28. Tag des Trabi und Ostblock Fahrzeugtreffen vom 03. – 05. August 2018

So – das war´s!

Der 28. Tag des Trabi ist Geschichte.

 

Und was bleibt in Erinnerung?

Staub, Hitze, Sonne, Sonne, Sonne……. und Sonne

Selbst der in den vergangenen Jahren übliche Regen zur Pokalverleihung blieb in diesem Jahr aus.

Wir möchten uns bei unseren Gästen, unseren Vereinskollegen und dem Team von St. Georg für das tolle Wochenende bedanken.

 

Die Arbeit vor und während des Treffens haben wir schon fast vergessen. In diesem Jahr haben wir wegen der großen Hitze auf die Spiele leider verzichten müssen. Lediglich eine Hüpfburg und eine Strohburg sorgten so für Kurzweil bei den kleinen Gästen.

 

Auch das Grillen mussten wir aus Brandschutzgründen einschränken – Danke für Euer Verständnis!

Die einen sorgten für eine kleine – und die anderen für eine große Abkühlung.

 

Bei knapp 200 Fahrzeugen auf der Wiese des Bauerhofs vom Sozialwerk St. Georg gab es eine bunte Mischung von Zweirädern, Dreirädern, Pkws und Lkws aus dem Osten zu sehen.

 

Einige gut sortierte Ersatzteil-Händler waren  auch vertreten. Ostalgisches gab es vom Geschmackszentrum aus Oberhausen. Familie König aus Zwickau kümmerte sich um die Zündungen unserer Lieblinge.

 

Für unser leibliches Wohl sorgten die Bewohner und Mitarbeiter des Bauernhof St. Georg. Mit Frühstück, Kaffee und Kuchen, kalten Getränken, Eis und Gegrilltem wurden wir bestens versorgt.

 

Ein Wermutstropfen blieb leider – obwohl laut Platzordnung das unnötige Herumfahren zu unterlassen ist … kam was kommen musste: bei einer dieser unerwünschten „Ausflüge“ machte ein Teilnehmer einen „Abflug“, der mit zwei gebrochenen Rippen und Schelte von seiner Frau endete.

 

Bei “der Preis ist Heiß“ – Äh, der Pokalverleihung freuten sich 35 Gewinner über Ihre Pokale, die von einer unabhängigen Jury ermittelt wurden.

 

Wir hoffen, dass es auch Euch Spaß gemacht hat, und freuen uns auf ein Wiedersehen beim 29. Tag des Trabi!

 

Ein Anliegen hätten wir noch: Nehmt Euren Sperrmüll bitte mit nach Hause! Danke 😉

die Siegerehrung